Musikkneipe - Bistro - Stammlokal
Die
führende
Event-Kneipe
im Saar-Pfalz-
kreis

jeden Tag
unterschiedliche
Tagesspecials

Jahresrückblick 2017

Samstag, 08.12.2018

LAST ORDER

ABGESAGT!!!

Mehr über die Band gibt’s unter www.last-order-folkmusic.de
oder bei facebook: https://www.facebook.com/LastOrderFolkMusic/


Freitag, 07.12.2018

The ACCOUSTIC JUKEBOX

LIVE und UNPLUGGED mit Alexx & Alex
Zwei junge aufstrebende Talente an der Akkustik-Gitarre spielen Deine Wunschtitel ...


Mittwoch, 05.12.2018

Grünkohlessen

Rainer kocht wieder


Samstag, 01.12.2018

Der Prangster solo


Freitag, 30.11.2018

Honeycreek

Herzzerreißende Balladen, ausdrucksstarke Kompositionen, kraftvolle Blues- und Rocksongs, Gänsehautfeeling, das ist Honey Creek.
Die Konzerte der Band beim SWR Baden-Baden, beim renommierten „Matinée am Schloß“ in Saarbrücken, bei „Total Flame“, dem größten Blues-Festival in Russland, bei Stadtfesten und in unzähligen Klubs wurden von Presse und Publikum gefeiert.
Die Honey Creek CD, „Devil’s Lullaby“ schaffte es 2016 auf Platz Nummer 1 in den internationalen Downloadcharts, im Januar 2017 auf Platz 2, gleich nach den Rolling Stones. Sie ist seit Erscheinen international unter den Top 100, CD des Monats Juli 2016 beim Radiosender „Blues in Germany“, Act des Monats im Februar 2017 beim „Gitarre & Bass“ Magazin.
Die Liveshow von Honey Creek ist intensiv, energetisch und mitreißend, voller Überraschungen und rauen Kanten.

Homepage


Samstag, 24.11.2018

NDW-Party

Nena, Spliff, Extrabreit und all die anderen Helden unserer Jugend
mit DJ Aaron


Freitag, 23.11.2018

The Retronaut

Rock-Trio in der Tradition der grossen Klassiker wie Cream, Jimi Hendrix Experience oder Grand Funk Railroad, mit Reinterpretationen von Songs von Free, Led Zep, David Bowie, usw. und eigenen Songs in deutsch und englisch.
Piet Eifel (voc, bs, harm) aus Saarbrücken, Rock'n'Roll Fossil (Dreist, Art of Schwanengesang, Frankenstein, etc.), ‘Langzeitüberlebender’ der Golden Ära des Rock, hat mal wieder zugeschlagen. Hier ist eine Band , die gepflegt bilingual und groovy rocken kann.
Jordan Bleu (dr), der saarländische Keith Moon mit Trierer Wohnsitz war einst unverzichtbarer Teil von legendären Saar-Kombos wie Nightfall oder Tell You Mother…train keeps arollin’….
Christian Kolz (guit), bekennender Heidenburger, hat den Spirit der alten und neuen Gitarrengötter wie Jeff Beck , Jimmy Page oder John Mayer verinnerlicht. Auf Strat oder Tele hat er einen unverwechselbaren ‘Ton’ und ergänzt das Trio perfekt ...


Sonntag, 18.11.2018

Crazy Omis on tour

Ein ungewöhnlicher Reisebericht von 2 Mädels, die auf ihren Mopeds in Rumänien unterwegs waren ...
Iris mit der GSR750 Suzuki und Annette mit der 1800 Gold Wing erleben auf einer Rundreise durch Rumänien unbeschreibliche Momente in atemberaubender Natur, das Kurvenlabyrinth der Transalpina, der Transforgarasch oder vielfältige Kulturbesonderheiten.

Um Voranmeldung wird gebeten ...


Freitag, 16.11.2018

Robert Dawo solo

Primeurfeschd mit Robert Dawounplugged & solo ...


Samstag, 10.11.2018

Stompin' Heat

ROUGH BLUES Kreiert und erdacht wurde dieser Musikstil von dem charismatischen Sänger und Blues-Harmonica Spieler Blind Dog Mayer sowie dem Urgestein der südwestdeutschen Blues-Szene Martin "Magman" Müller (Guitars, Stomp-Box). Dieser frische Sound, der Elemente des Mississippi Delta mit Akzenten aus Jump 'n Jive, Texas Blues, Hobo Melodien, Gospel Tradition und treibenden Boogie verbindet, ist ein völlig einzigartiger Style in der Bluesmusik. So dauerte es auch nicht lange, bis die renommierten Radio und TV-Stationen im In- und Ausland, wie zum Beispiel der SWR Baden Baden (mit 1,3 Mio. Zuschauern) als auch der französische WebTV-Sender Nancy WEBTV (mit 700.000 Zuschauern) auf diese Stilrichtung der Musik aufmerksam wurden und die Musiker in ihr Studio einluden.
Diese sorgten für reichlich Live-Plays und Interviews mit sehr starken Einschaltquoten. In nur kurzer Zeit etablierten STOMPIN' HEAT den Rough-Blues-Style in Deutschland und über die Grenzen hinaus. Ausverkaufte Konzerte, eine begeistert wachsende Fanbase und Veranstalter, die von der ausdrucksstarken und kraftvollen Musik mitgerissen wurden zeigen, dass diese qualitativ hochwertige Bühnenset-Atmosphäre mit Wohnzimmerfeeling einzigartig ist und ankommt.
Beide Musiker blicken im letzten Vierteljahrhundert auf hunderte Auftritte zurück, und standen mit vielen großen Acts auf der Bühne. Dazu gehörten Künstler wie: Big Daddy Wilson, Blues Company, Pete Lancaster, Michael van Merwyk, Dr. Slide, Thomas Blug, Henrik Freischlader, Rudy Rotta, Louisiana Red, Aynsley Lister, EZIO, Klaus "Major" Heuser und Dudley Taft, um nur einige zu nennen.
Eines der Highlights dieser herausragenden Musiker war der Support für Blueslegende Walter Trout im Rahmen seiner World Tour in Dillingen gegen Ende der ROUGH 'N TOUGH Vorstellungstournee 2017, wo sie das Publikum sofort von der ersten Minute an mit ihrem rauen Blues & Boogie fesselten.
Mit ihrem neuen Album "live at stummsche reithalle", feiern die Jungs großen Erfolg! Von internationalen Radio-Airplays, bis hin in die Top 10 der Amazon Music Bestseller-Alben und Neuerscheinungen in der Sparte Blues, kann STOMPIN' HEAT bereits zum Jahresanfang 2018 für sich verbuchen!
Mit ihrer HOT 'N DIRTY TOUR starten STOMPIN' HEAT ab Februar 2018 wieder durch, um mit ihrem Rough Blues neue Bühnen zu erobern.


Freitag, 02.11.2018

Andrea Limmer

Das Schweigen der Limmer -
#Psycho-Logik in Gaudi und Gesang

All elf Sekunden:

• verliert sich jemand beim Barshippen.
• führt das Navi einen an der Nase herum.
• bedankt die Bahn sich für unser Verständnis.
• fragt Tinder: "Zum Mitnehmen oder Abwinken?"
• wird die Deutschlandcard als Reisepass benutzt.

Diese Flut von Blablabla, BILDern und Blödsinn verwandelt immer mehr Menschinnen und Menschen in neurotische Elendshäufchen. Da hilft weder Urschrei-Kartoffel, noch Blutwurz-Pille. Doch die junge Volksängerin und Kabarettistin Andrea Limmer hat ein Mittel gegend die kollektive, seelische Verstummung und -stimmung! Charmant, hintersinnig und stimmgewaltig richtet das niederbayrische Energiebündel ihrem Publikum die Wadeln wieder nach vorn und das Wurzelchakra auf Fortuna aus.
Erleben Sie mit der Limmerin wie immer den ganz normalen Wahnsinn.
In Stereo!


Mittwoch, 31.10.2018

rebel soul

Eine alternative Musikerfahrung - von seidenweich bis knüppelhart ...

O-Ton: "Wenn ihr euch für eine alternative Musikerfahrung interessiert, dann seid ihr bei uns an der richtigen Adresse. Unser Repertoire reicht von seidenweich bis knüppelhart. Das bedeutet, dass wir nicht auf ein klassisches Genre festzulegen sind. Wir pfeifen auf Konventionen und passen in keine Schublade; lassen uns nicht sagen, wie wir zu klingen haben.
Unsere eigenen Gefühle und das explodieren der Energie sind unsere Songwriter. In einem Moment streicheln wir eure Seele, um euch im nächsten Moment daran zu erinnern, wie zerbrechlich sie in Wahrheit ist. Unsere Musik ist ein Spiegelbild des Lebens mit all seinen schönen Klängen und all seinen bitterbösen Momenten. Lasst euch darauf ein und ihr werdet uns verstehen.
- be a rebelsoul -"
Support: Southern Caravan Breath


Samstag, 27.10.2018

Crazee Inlaws

Schlagzeug, Bass und Rhythmusgitarre sorgen für den tanzbaren Groove! Frontmann Nerdy Birdy ist immer gut für kleine Überraschungen… Die Prise Genie und Wahnsinn, die das Rock ´n´ Roll- und Blues-Gebräu würzt.

Die Kernbesetzung sind Nerdy Birdy (Bert Gerecht) an Gitarre und Vocals und Funky Mama (Petra Rychetsky) an Fingerstyle- und Bottleneck-Gitarre. Für den fetten Backbeat sind Bass Professor (Pablo Lachmann) am Bass und Dragon (Oli Kölsch) am Schlagzeug zuständig. Nach Absprache kann das Line-Up mit Piano, Hammondorgel und Saxophon ergänzt werden. Wenn die Crazee Inlaws loslegen, ist die Party garantiert!


Freitag, 12.10.2018

4. Stand-Up Comedy Night

Stand-up Comedy erlebt gerade einen Boom in Deutschland. Überall gibt es Shows und Tausende Comedians bringen das Land zum Lachen! Auch Niederwürzbach hat seine eigene Stand-up Comedy Show - schon zum vierten Mal!
Aber Vorsicht: Diese Show ist wild, radikal und bissig! Stand-up Comedy wie sie sein sollte. Aus dem Herz, über die Schnauze direkt und voll auf die Zwölf!

Prangster's Homepage


Samstag, 06.10.2018

DROP OF RAGE

Only Rock'n'Roll can save your soul!

Drop of Rage steht für eine Mischung aus Heavy Power und treibenden Rhythmen, kombiniert mit Blues-Einflüssen, vor allem aber für Ausdauer und "Aufgeben ist nie eine Option". Ihre Musik, leichter als Metal und härter als Rock spielt die Drei-Mann-Formation seit 2012. Gründungsmitglieder Michael Wilhelm (Vocals und Gitarre) und Denis Milde (Schlagzeug) nahmen 2015 Lars Paulußen mit ins Boot und befinden sich seitdem auf Erfolgskurs. Sie spielten bereits auf der Saarlouiser Emmes (2015), 2016 brachten sie die Rockbühne Zweibrücken und das Wolvesrock Festival zum Beben. Im selben Jahr traten sie nach einer sehr knappen zweiten Platzierung erneut für den Classic Rock Radio „Future-Rock-Band- Award“ an und ihr Song „Devil in a bottle blues“ aus dem Album „Open the D.O.R.“ brachte ihnen den verdienten ersten Platz. Anfang 2017 erschien im Steelnotes Magazine ein Interview mit den Band-Mitgliedern. Außerdem wurde die Band im „Saar-Rock-History“ erwähnt und in der gleichnamigen Ausstellung, präsentiert unter der Rubrik „Local Heroes“ im Saarland Museum.
Support-Act sind KERNKRAFT


Samstag, 29.09.2018

Saarport


Mittwoch, 26.09.2018

Manitoba Duo


--- bei schönem Wetter im Biergarten ---


Samstag, 01.09.2018

The Orange Forest


--- bei schönem Wetter im Biergarten ---

The Orange Forest ist eine fünfköpfige Formation aus dem Saarland, in deren Musik aus eigener Feder verschiedenste Einflüsse und Stilistiken herauszuhören sind. Wie ein roter Faden jedoch zieht sich durch einen Großteil des Repertoires eine nicht zu überhörende jamaika- und offbeat-beeinflusste Rhythmik und Akzentuierung. Hiermit wird man wohl fast zwangsläufig das Schlagwort `Reggae` assoziieren - allerdings ist The Orange Forest keine handelsübliche Reggae-Band, vielmehr lassen sich in den äußerst variantenreichen Songs Anklänge von Sixties Psychedelic Rock, Jazzy Vibes und Blue Notes, von Electro bis hin zum Punk entdecken. Dies jedoch nicht, weil es konzeptionell so erdacht ist, sondern weil es sich schlichtweg durch das Zusammenspiel fünf musikalisch verschiedenartig sozialisierter Individuen so ereignet. In den Songs, in welchen sich die Verwendung jamaikanisch basierter Ingredienzien verdichtet oder diese gar in Reinform zum Einsatz kommen – egal, ob der geneigte Hörer hier nun Roots Reggae, Rocksteady, Dub oder Ska ausmachen mag - kann das Orange Forest Kollektiv als kaum zu übertreffendes Kompetenzteam bezüglich der Darbietung des eben Geschilderten wahrgenommen werden.
Ein Live-Konzert von The Orange Forest stellt eine im Höchstmaß rhythmisierende und mitreißende Erfahrung dar, welche sich äußerst mobilisierend auf den Hüftbereich der Hörerschaft auswirkt - bewegungsloses Verharren ist hierbei nahezu ein Ding der Unmöglichkeit!
Und zu allem Überfluss lässt sich das Gehörte und Erlebte in Form des neuen Albums `Smile` von The Orange Forest auch noch mit nach Hause nehmen – und sicherlich ein lange anhaltendes Lächeln im Gesicht…


Samstag, 25.08.2018

Sebi rockt


--- bei schönem Wetter im Biergarten ---


Dienstag, 14.08.2018

Let's sing - Public Singing

Ja, da singen alle gerne mit…

… bei vielen bekannten und beliebten Liedern, die jeder noch aus seinen nostalgischen Lagerfeuererinnerungen kennt, garniert mit kabarettistischen Anekdoten.
Die Liedertexte werden einfach an die Wand projeziert, Jacques singt und spielt die Songs vor und alle singen einfach mit: von Elvis bis Udo Jürgens, von Zarah Leander bis zu "Marmor, Stein und Eisen bricht" - witzige Songs sind dabei und selbst Ausflüge zu alten Volksliedern werden gemacht.
Und wenn's paßt - und der Text irgendwie vorliegt - dann werden gerne auch Publikumswünsche erfüllt.
Beim Public Singing handelt es sich nicht um einen peinlichen Karaoke-Event, sondern um einen total geselligen, fröhlichen und unterhaltsamen Abend, denn alle singen! Und das gemeinsam.


Samstag, 21.07.2018

Bahnhof Wildsau Tour

Der Name ist vielleicht irreführend: Gefahren wird eher anständig :-)


Samstag, 14.07.2018

Doc Schäfer

Doc Schaefer, ein seit den 70er Jahren aktierender Hobby-Musiker, betritt mal wieder die saarländischen Kleinkunst-Bühnen um seine neuen Programme vorzustellen.
Sein Repertpoire reicht über reine Gitarren-Musik im Stil der damaligen „contemporary acoustic guitar“ Musik, wie sie von seinen ursprünglichen Idolen (Werner Lämmerhirt, Pierre Bensusan, Leo Kottke etc.) in der „ Fingerpicking- Spielweise“ dargeboten wurde, über selbst arangierte Pop-, Rock-, Jazz-, Latin - und Zigeuner-Stücke bis zu eigenen Kompositionen, die sich auch schon mal an klassische Stücke anlehnen.
Die Vertonungen von ausgewählten Gedichten ( wie von Robert Gernhardt, Wilhelm Busch, Eugen Roth etc ) und satirischen, humorvollen oder nachdenklichen Liedern seiner z. T. auch saarländischen Freunde / -innen ( V.C.Jacobi, Prof. Guido König, Bärbel Jenner, Dieter Wick etc. ) runden sein Programm ab.
Als reiner Autodidakt spielt Doc Schaefer jedoch auch andere Instrumente - und dies zum Teil auch gleichzeitig auf der Bühne. Dies verdankt er einerseits der Tatsache, daß er während seiner Berufszeit nur immer spät abends spielen konnte und somit meist alleine mit elektronischen Hilfsmitteln proben mußte und somit die Möglichkeit hatte, sich selbst mit anderen Instrumenten (wie Rhytmusgeräten, Baß, Mandoline, Banjo, Solo-Gitarre, Flöten etc.) zu begleiten, andererseits dem Spaß am solieren über seine eigenen Rhytmen und Phrasen.
Doc Schaefer tritt oft als Solist, auch auf Vernissagen, Hochzeiten und anderen Events auf, spielt aber auch in mehreren Formationen und in Musik - oder Lyrik - Duos und dies meist im Rahmen caritativer Veranstaltungen (Myanmar, Haiti, Target-Rüdiger Nehberg, Ajacutcho-Hilfsprojekt Dr Niethammer, Saarl. Kinderkrebshilfe, Bali-Projekte etc.).
Die Freundschaft mit einigen internationalen Profi - Musikern und bildendnen Künstlern ermöglichte es ihm auch im Ausland viele Konzerte zu spielen bzw. auch mit diesen zusammen aufzutreten.
Freuen Sie sich auf eine bunte Mischung anspruchsvoller Gitarrenmusik und Unterhaltung mit einer immer auch kabarettistischen Note.
--- bei schönem Wetter im Biergarten ---


Freitag, 29.06.2018

Sarah Betz

Sarah stammt aus sehr musikalischen Hause, und schickt sich an, die Familientradition erfolgreich fortzusetzen. Unterstützt wird sie dabei von Robert dawo an der Gitarre.
--- bei schönem Wetter im Biergarten ---


Freitag, 22.06.2018

mrs.train

mrs.train sind nach eigener Auskunft zu schwach, gewaltige Verstärker zu rangieren, zu mittellos, sich massenhaft elektronischen Firlefanz leisten zu können und zu geizig, die Gage durch fünf zu teilen.
Deshalb sind sie seit nunmehr 15 Jahren zu zweit unterwegs, um in bester MTV-Unplugged-Tradition mit folkig arrangierten Titeln von Pearl Jam, Therapy, Stone Temple Pilots und Alice in Chains den Geist des Alternative-Rock der 90er zu beschwören.
Musikalischen Statements von Billy Bragg, Dennis Leary, Johnny Cash, John Denver, Amos Lee, Foo Fighters, Olli Schulz und Lorde verschaffen sie ebenso Öffentlichkeit wie weithin unentdeckten Schätzen der Musikgeschichte. Sie entfalten – oftmals vermeintlich auf dem musikalischen Abstellgleis rangierend – plötzlich unvermutete akustische Energie.
--- bei schönem Wetter im Biergarten ---

Links:
http://www.mrstrain.de
http://www.facebook.com/wearemrstrain


Samstag, 16.06.2018

Times and Tales

Times and Tales, das sind G. Lang und Bernadette B. , beide Gitarre und Gesang, präsentieren ihr neues Album GeeBee Island mit einer Auswahl über Jahre entstandener, akustisch basierter Songs mit größtenteils autobiografischem Hintergrund.
--- bei schönem Wetter im Biergarten ---


Samstag, 26.05.2018

Currybeat

Reggae, Rock und Pop, bei schönem Wetter im Biergarten - Karibik-Urlaub im Bahnhof ...


Samstag, 12.05.2018

HARD ATTACK NIGHT

Das legendäre DJ-Live-Set: Rock, Dance, Punk, Electro, Metal, Pop


Mittwoch, 09.05.2018

OPEN MIC SESSION

moderiert von Freaky Jörn, Voranmeldung erwünscht


Samstag, 05.05.2018

Martin Gerschwitz solo

Martin Gerschwitz spielt zur Eröffnung der Biergarten-Saison.
solo, dieses Mal ohne "Friends", Wer ihn im November schon erleben durfte, weiß, dass hier ein absoluter Ausnahme-Musiker ein wahres Feuerwerk an den Tasten und der Geige abliefrrt.
Ein Muss für alle Musikliebhaber ...


Montag, 30.04.2018

Hexenacht mit Shooting Butterflies

Kneipenrock der Extraklasse -
Support-Act: KORE
anschließend After-Show-Hexen-Disco


Samstag, 28.04.2018

Der Leichenschmaus

Die Handlung: Die Mafia-Legende Don Luigi ist gestorben. Bei seinem Leichenschmaus treffen sich nun die zerstrittenen Kinder Don Luigis mit ihren Clans (die Gäste des Esstheaters). Don Luigis treuer Butler Silvester, richtet den Leichenschmaus aus. Das Testament wird eröffnet. Die geldgierigen Kinder des Mafiabosses gehen aber leer aus. Stattdessen behauptet in einem Brief der Patriarch, dass er von seinen drei unnützen Kindern ermordet wurde. Die Beweise seien im Raum und im Restaurant versteckt. Wenn die Beweise nicht gefunden werden, ist Silvester beauftragt zu einer bestimmten Zeit die Polizei zu informieren. Nun geht die Suche nach den Beweisstücken los ...


Donnerstag, 26.04.2018

Melanie Dekker

Kanadische Singer/Songwriterin. Stand schon mit etlichen Größen der Szene gemeinsam auf der Bühne.

Weitere Infos gibt es hier


Samstag, 21.04.2018

Red Couch

Die rote Couch ist ein Kunstprojekt von Peter Pirmann und Markus Wille. Das Duo interpretiert Songs aus allen Richtungen mit Gesang und akustischer Gitarre. Ob Frank Zappa`s Bobby Brown, Songs von Marius Müller Westernhagen, den Toten Hosen über Rockklassiker von AC/DC bis hin zu gefühlvollen Balladen. Am liebsten laden sich die beiden befreundete Musiker ein um mit den Gästen auf der Couch zusammen die Auftritte zu bestreiten. Gespielt wird überall. Ob auf dem Eis der Zweibrücker Eishalle, nackig in der KOI Sauna in Homburg oder als Vorband für die Band Münchner Freiheit, Götz Widmann oder den Sänger Thomas Godoj.


Samstag, 14.04.2018

Manuel Sattler & Band

In fast akzentfreiem Saarbrigger Platt singt der saarländische Liedermacher über Frauen, Eismänner, Philosophen und sonstige bedeutsame Dinge oder Momente in seinem Leben. Oft autobiographisch, dann auch wieder rein fiktiv...


Samstag, 07.04.2018

The SINS OF MY YOUTH

Im Rahmen der "Kaschdler Musik-Kneipentour 2018" dürfen wir uns auf einen ganz besonderen Act freuen: Tim von Holst, ein vielseitig begabter Musiker und Fotograf gastiert mit Musikern seiner Formation "Sins of my youth" (die Besetzung wechselt ständig, lassen wir uns also überraschen ...) im Bahnhof.
Die musikalische Stilrichtung liegt irgendwo zwischen Indie Folk und alternativem Rock, mit seinem zurückhaltenden und doch eindringlichen Gesang, untermalt von geschmackvollem Gitarren-Collagen bringt er fast ausschließlich eigene Werke zu Gehör. Tim beherrscht mehrere Instrumente, vor allem E- und A-Gitarren aller Art, Mandoline, aber auch Harmonica, Piano und Orgel ...
.
Supported wird Tim von Ben Friday: Akustik-Punk mit viel Energie und wütenden Texten - gemischt mit einer ordentlichen Prise Country und Rockabilly.


Sonntag, 01.04.2018

Heinz Glass and Friends

Einfühlsamer Blues von einem wahren Meister des Fachs - nur wenige Weiße spielen die Musik des schwarzen Mannes wohl so authentisch wie Heinz Glass. Unterstützt wurde er wieder von Georg Dusemond (Drums) und Sven Sommer (Bass).
Hier gibt es die Bilder dazu ...


Freitag, 23.03.2018

Ro Gebhardt

Ro Gebhardt ist wohl einer der kekanntesten Jazz-Gitarristen des Saarlandes, der auch international u.a. in New York, Paris, Warschau und Berlin auf den großen Bühnen des Jazz überzeugen konnte.
Begleitet wird er an diesem Abend von Fritz Scheerer, Sänger und Gitarrist, der sich anschickt, in die Fußstapfen seines legendären Vaters und Bluesharpvirtuosen Gernot "Junior" Scheerer zu treten - dem sicher renommiertesten Bluesmusiker des Saarlandes, langjährigen Stammgästen des Bahnhofs von zahlreichen Auftritten hier noch in guter Erinnerung.
Unterstützt werden die beiden an dem Abend von Daniel Prätzlich (Schlagzeug) und Jochen Lauer (Bass) - Spaß und Groove jenseits stilistischer Vorbehalte sind an diesem Abend garantiert.


Samstag, 24.03.2018

Stand Up Comedy Night

4 Comedians - 1 Bühne, moderiert von Jochen Prang


Samstag, 17.03.2018

IRISH WEEK - Seldom Sober


Freitag, 16.03.2018

IRISH WEEK - Alex O'Shearer


Mittwoch, 14.03.2018

IRISH WEEK - Paddy Schmidt


Freitag, 09.03.2018

Whisky Tasting

6 Whiskys in der Verkostung + 1 Begrüßungswhisky
.Dazu kurzweilige Erklärungen und Informationen sowie traditionelle schottische Volkslieder.

Weitere Info ...


Freitag, 02.03.2018

mrs.train

mrs.train sind nach eigener Auskunft zu schwach, gewaltige Verstärker zu rangieren, zu mittellos, sich massenhaft elektronischen Firlefanz leisten zu können und zu geizig, die Gage durch fünf zu teilen.
Deshalb sind sie seit nunmehr 15 Jahren zu zweit unterwegs, um in bester MTV-Unplugged-Tradition mit folkig arrangierten Titeln von Pearl Jam, Therapy, Stone Temple Pilots und Alice in Chains den Geist des Alternative-Rock der 90er zu beschwören.
Musikalischen Statements von Billy Bragg, Dennis Leary, Johnny Cash, John Denver, Amos Lee, Foo Fighters, Olli Schulz und Lorde verschaffen sie ebenso Öffentlichkeit wie weithin unentdeckten Schätzen der Musikgeschichte. Sie entfalten – oftmals vermeintlich auf dem musikalischen Abstellgleis rangierend – plötzlich unvermutete akustische Energie.

Links:
http://www.mrstrain.de
http://www.facebook.com/wearemrstrain


Samstag, 24.02.2018

ALL IN

Stecker rein - alle Knöpfe auf 10!!
All In - Poker, Matze und George aus dem Südwesten spielen handfesten Trio-Rock! Ohne Keyboard- oder Bläserunterstützung und somit auf das absolut Wesentliche reduziert, was Rockmusik ausmacht! Voller Leidenschaft gespielt, reissen Klassiker wie "Stranglehold" von Ted Nugent oder "Tie your mother down" von Queen die Hörer mit. Auch selbstkomponierte Songs, welche natürlich die gleiche erdige und rauhe Richtung einschlagen gibts im Programm von ALL IN. Herausstechendes Merkmal dieses Power-Trios ist die virtuose Lead-Gitarre von Lightning Poker! Die absolut tight spielende Rhythmussektion legt das wuchtige Fundament und gibt jedem Song den richtigen Drive. Die 3 Musiker spielen schon seit Jahrzehnten und wissen genau worauf es bei Ihrer Musik ankommt. Handgemacht, ehrlich und kraftvoll ist ihr Sound und ihr Live-Set lässt kaum Zeit zum Verschnaufen.
All In - voller Einsatz, ist Name und Programm zugleich


Freitag, 23.02.2018

Frank Sauer
Kabarett

Der Weg ist das Holz

Und immer wieder stehen wir vor der Frage: Was ist richtig, was ist falsch? Hü oder Hott? Ent oder Weder? Ständig müssen wir Entscheidungen treffen. Vorm Kleiderschrank, im Baumarkt, am Tresen, bei Partnerwahl, Weggabelung, Speisekarte, Sonderangebot … und alle 3 Minuten ein Gewinnspiel: „Wie heißt die Hauptstadt von Paris? A: Pigalle oder B: Baguette?“ Es soll Leute geben, die da tatsächlich anfangen nachzudenken. Die am Tag vor dem Crash noch mal kräftig Aktien gekauft haben, die im Supermarkt immer in der falschen Schlange stehen und sich beim Bombe-Entschärfen für das rote Kabel entscheiden würden. Aber die falsche Entscheidung erkennt man immer erst hinterher.
Wie soll man aber auch klarkommen in dieser komplexen Welt? Was ist besser, schöner und erstrebenswerter? Linksruck oder Rechtsverkehr? Volltrunken oder halbseiden? Weichei oder Hartweizen? Rauhfaser oder Feinripp? Bundesrat oder Landesverrat? Schwarz-Grün oder Schwarzwald? Wie findet man den richtigen Weg? Was gibt uns Orientierung? Die quantenrelative Hyperbol-Photonen-Physik oder eher die ayurvedische Kornkreiskarma-Astrologie? Jesus, Nostradamus, Einstein oder doch lieber Ecstasy? Entscheiden Sie sich jetzt! Und kaum hat man sich auf den Weg gemacht, sagt eine freundliche Stimme „Bei der nächsten Gelegenheit bitte wenden“. So ist das Leben: Man will die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten, und geht dann doch einen langen, holprigen, kreisrunden Holzweg.
Da können wir froh sein, dass es wenigstens Frank Sauer gibt. Denn die Entscheidung, in sein Programm zu gehen, ist mit Sicherheit die richtige. Nicht umsonst hat er den Baden- Württembergischen Kleinkunstpreis 2012 verliehen bekommen. Der Mann mit der ausgefallenen Frisur wird hier mal wieder mit Intelligenz, Charme, Sex-Appeal und unbändigen Witz einen Abend auf die Bühne brettern, der die Welt bedeutet. Ein Programm über die alltäglichen Entscheidungskrämpfe, über Holzwege, Abwege, Königswege und Umleitungen. Wir schauen gemeinsam auf die Welt in Frank Sauers Kopf. Und der ist garantiert nicht aus Holz.


Samstag, 17.02.2018

Angry Old Man

ANGRY OLD MAN das ist die Bluesband aus Blieskastel mit dem Groove wie aus einem Guss und den expressiven Soloeinlagen. Die passionierten Amateurmusiker überzeugen mit charaktervollen Interpretationen verschiedenartiger Bluestitel. Großartiges musikalisches Verständnis, instrumentales Können gepaart mit purer Spielfreude hat dem erfahrenen Quartett schon einige positive Resonanzen von Publikum und Insidern der Szene beschert.


Mittwoch, 14.02.2018

Zinney von Sonnenberg


Samstag, 27.01.2018

SOUL RESEARCH

Die 8-köpfige Band um die Sängerin Lisa Mörsdorf bringt eine bläserorientierte Soul & Funk Show a la Tower of Power auf die Bühne, die ihresgleichen sucht! Die Formation besteht aus professionellen und semiprofessionellen begeistert(nd)en Musikern erster Klasse mit langjähriger Bühnen- und Banderfahrung. Bei Titeln wie "Uptown Funk“, What is Hip?", "Brick House", "Play that funky music" oder "Superstition" sinkt kein Puls unter 180 und bleibt kein Hemd trocken. Das Repertoire umfasst Songs von Marc Ronson, Jamiroquai, Tower of Power, Ron Spielmann, Lenny Kravitz, Johnny „Guitar“ Watson, Commodores, Earth, Wind & Fire u.v.m. Besondere Kennzeichen der Band: HipFunkyHorns, CrazyVoice, Groove im Quadrat - SoulPower live in besonders hoher Dosierung!


Donnerstag, 25.01.2018

STAND-UP COMEDY-NIGHT

2. Stand Up Comedy Night -
ein Format startet durch...

Voll besetzter Bahnhof - großartige Show
Jochen "Der Prangster" Prang präsentierte zum zweiten Mal
4 Kollegen auf der Bühne im Bahnhof ...
Weitere Infos und Bilder gibt es hier ...


Samstag, 20.01.2018

Die Notnägel

Die saarländische Mittelalterband „Die Notnägel“ spielt Musik quer durch die Jahrhunderte, von ruhigen Balladen über lustige Trinklieder bis hin zu brachialer Instrumentalmusik. Das Repertoire beinhaltet sowohl traditionelles Liedgut als auch Eigenkompositionen im mittelalterlichen Stil. Von 2004-2014 spielte die Gruppe unter dem Namen „Freye Spielleut Kirkel“ bereits auf vielen, auch überregionalen Mittelaltermärkten. Nach dem Austritt des letzten, verbliebenen Gründungsmitglieds im Januar 2015 legten die Spielleute eine kleine Pause ein. Im Mai 2016 fanden die vier verbliebenden Mitglieder spontan zusammen, um auf einem Mittelaltermarkt auszuhelfen, bei dem eine Band ausgefallen war. Unterstützung bekamen sie dabei von Jan Friedrich, der zum ersten Mal den Part an der Gitarre übernahm und seitdem fester Bestandteil der Musikgruppe ist. Nun fehlte nur noch ein Name für die neue Formation und so nannte man sich –aus der Not heraus und mit einem kleinen Augenzwinkern- „Die Notnägel“. Mit viel Spaß und guter Laune spielen die fünf Musiker auf, frei nach ihrem Motto „Auf zum Tanz und dreht euch immer rund herum im Kreise,drehet, tanzt, singt, gröhlt, Kumbt saufen wir vyl Weyn und Bier!“.


Freitag, 12.01.2018

Junge Talente an der Gitarre

Am Freitag, 12.1.18, gehört die von Musikern aller Genre begehrte Bühne des Bahnhof Würzbach den jungen Talenten der Musikschule Robert Dawo. Die Gitarrenmusikschüler zeigte an diesem Abend, was sie an ihren Instrumenten gelernt haben.


Montag, 25.12.2017

SIN CITY


Freitag, 15.12.2017

THE MAENSION

THE MÆNSION aus Hollywood, USA ist mit ihrem Album RÆVOLUTION auf Welttournee. Und wo halten sie? Natürlich im Bahnhof Würzbach.

Mit ihrem interessanten musikalischen Mix der härteren Gangart kreiieren THE MÆNSION ein Erlebnis für Augen und Ohr.

Mit RÆVOLUTION haben THE MÆNSION sich selbst übertroffen. Mit einem Feature von FRED DURST (LIMP BIZKIT) und der Meisterin Sylvia Massy (TOOL, SYSTEM OF A DOWN) an den Mischpultreglern versuchen sie erneut die Welteroberung!

Supportet wird THE MÆNSION von den Banausen von MEMBRAN!


Freitag, 14.12.2018
Sarah Betz feat. Robert Dawo

Dienstag, 25.12.2018
SIN CITY

KONTAKT:
Bahnhof Würzbach
Eisenbahnstraße 4
66440 Niederwürzbach

Tel.: 06842 - 891616
ÖFFNUNGSZEITEN:

Dienstag bis Samstag:
17:00 Uhr bis Schluss
Sonn- und Feiertags:
12:00 Uhr bis Schluss
Montag Ruhetag
(außer vor und an Feiertagen!)
Küchenöffnungszeiten:

Dienstag bis Samstag:
ab 17:00 Uhr

Sonn- und Feiertag:
ab 12:00 Uhr
Guide - Einkaufen und Essen mit Genuss